+49 (0) 176 4444 0535 | mail@seodeluxe.de

Spam

Spam bezieht sich auf eine breite Palette von unerwünschten Pop-Ups, Links, Daten und E-Mails, mit denen wir bei unseren täglichen Interaktionen im Web konfrontiert werden. Der Namensvetter von Spam ist das (heute unbeliebte) Mittagsessen, das oft unerwünscht, aber immer präsent war. Spam kann einfach nur unerwünscht sein, aber es kann auch schädlich, irreführend und problematisch für deine Webseite sein, und zwar in vielerlei Hinsicht.

In WordPress kommt Spam normalerweise in Form von Kommentarspam, entweder als normale Kommentare oder als Trackbacks. Wenn du eine WordPress Seite betreibst, die in den Suchmaschinenergebnissen gelistet ist, ist es wahrscheinlich, dass Kommentarspam eher früher als später zu etwas wird, um das du dich kümmern musst. Glücklicherweise gibt es eine große Auswahl an Spamschutz-Plugins, die dir helfen können, damit umzugehen.

Das beliebteste davon ist Akismet. Es wurde von Automattic entwickelt, dem Unternehmen hinter WordPress.com, und wird mit jeder WordPress-Installation mitgeliefert. Sofern du es nicht manuell entfernt hast, solltest du es bereits unter Plugins → Installierte Plugins in deinem Administrationsbereich finden. Um es zu aktivieren, brauchst du einen Account auf WordPress.com.

Erhalte jetzt Dein unverbindliches SEO-Angebot »