Seodeluxe Blog

Artikel rund um Online Marketing

Teil zwei der achtteiligen Reihe, in der die gemeinnützige Hilfsorganisation CARE mittels dem Suchmaschinenoptimierungs-Tool OnPage.org analysiert wird. Acht SEO-Experten betreuen hierbei jeweils einen Teilbereich, aus der Gesamtheit der Empfehlungen kann care.de dann konkrete Handlungsanweisungen erstellen und Ihre Webseite verbessern. Die Agentur Seodeluxe beteiligt sich selbstverständlich gerne an der Aktion und hat im zweiten Teil der Serie den Bereich Keywords analysiert. Aber zuerst ein paar Basics über OnPage.org, CARE sowie die Keyword Optimierung.

Was ist OnPage.org?

OnPage.org ist eine webbasierte Software zur SEO-Analyse von Webseiten. Mittels diverser Tools kann der aktuelle Ist-Stand einer Webseite in Bezug auf verschiedene Onpage-Faktoren ermittelt werden. Dies stellt die Basis einer erfolgreichen Suchmaschinenoptimerung dar. So können gezielt Keywords überprüft werden, Rankings überwacht, die Performance analysiert und technische Fehler behoben werden. Hinter OnPage.org steckt ein ganzes Experten-Team mit bekannten Größen wie dem Initiator Marcus Tandler, vielen besser als SEO und Superaffiliate Mediadonis bekannt.

Wer ist und was macht CARE?

CARE-Paket (Quelle: Wikipedia)

Nach Ende des zweiten Weltkrieges gründeten in den USA zweiundzwanzig Hilfsorganisationen gemeinsam die private Hilfsorganisation CARE. Das steht zwar einerseits für das englische Wort kümmern, gemeint ist aber die Abkürzung von Cooperative for American Remittances to Europe. Zwischen 1945 und 1960 kamen so über 10 Millionen CARE-Pakete nach Europa, vor allem nach Deutschland und Österreich. Anfangs konnten die Pakete nur mit eigens dafür umgerüsteten Flugzeugen, den sogenannten Rosinenbombern, abgeworfen werden. Vor allem die Menschen in West-Berlin, abgeschottet durch die Blockade der damaligen Sowjetunion, wären ohne die sogenannte Luftbrücke vermutlich verhungert. Ein CARE-Paket enthielt notwendige Lebensmittel zum Überleben wie Suppe, Fleisch, Speck, Margarine, Schmalz, Zucker, Honig, Obst-Konserven, Milchpulver, Kaffee und Rosinen. Heutzutage kümmert sich CARE um die globale Armutsminderung und setzt sich für Frieden und Gerechtigkeit in der Welt ein. Das Ziel ist es, mithilfe von diversen Projektteilnehmern, Förderern und Partnern ein weltweites Netz an Hilfsmaßnahmen zu spannen.

Warum die Keyword Optimierung wichtig ist

Die Wahl der richtigen und vor allem passenden Suchbegriffe (Keywords) ist der entscheidende Faktor in der Onpage Optimierung. Zwei Komponenten entscheiden hier vor allem über Sieg oder Niederlage in den Suchergebnisseiten (SERPs). Zum einen müssen das oder die Keywords den Inhalt der Webseite thematisch passend abbilden. Nur so kann eine Suchmaschine den Inhalt exakt in den Index einsortieren und bei passenden Suchanfragen in hohen Positionen wieder ausliefern. In der Theorie sollte also eine Webseite, die sich ausschließlich mit dem Thema rote Autos beschäftigt, thematisch wertiger sein als eine Konkurrenzwebseite mit Texten über rote Autos und blaue Fahrräder. Es gilt also, die Kernthematik einer jeden (Unter-)seite so präzise wie möglich auf ein Fokusthema zu beschränken. Der zweite, genauso wichtige Aspekt, ist die Wahl der passenden Suchbegriffe bzw. des Kernthemas der Seite. So können hochoptimierte Webseiten trotzdem keinen Traffic bekommen, wenn niemand den oder die optimierten Begriffe sucht. Eine gelungene Keyword Optimierung besteht also immer aus den beiden Kernkomponenten a) thematisch passende Suchbegriffe ermitteln und b) nur die kritische Masse mit Suchvolumen davon zu verwenden.

Status Quo aktueller Rankings

Für den Test von CARE wurden 73 Keywords in OnPage.org eingepflegt. Anhand dieser aus den Google Webmaster Tools importierten Keywords kann das Tool dann Handlungsempfehlungen erstellen. Durch die Verteilung und die Positionen seiner Keywords sieht man so auf einen Blick, wo das meiste Potential zur Optimierung liegt. So sollten z.B. verstärkt Keywords mit mittleren bis guten Positionen und hohen Impressionen weiter in Angriff genommen werden. Da wir uns hier nur auf die Onpage Optimierung beschränken und keinen Linkaufbau verwenden, ist der stärkste Hebel in diesem Fall vermutlich die Bereitstellung von thematisch frischem Content sowie die Optimierung der bestehenden Inhalte. Zurzeit sind die verwendeten Keywords und dazugehörigen Rankings noch nicht optimal. Gerade der Bereich rund um Spenden sammeln birgt meines Erachtens noch einiges an Potential, viele weitere Rankings sind zudem um den Term Geschenkideen aufgebaut.

Gute Rankings

care & care deutschland – beide je auf Platz 1, jedoch nur wegen Verwendung der Marke
care paket – Platz 2 hinter Wikipedia, das ist vertretbar
spenden helfen – Platz 4, Suche impliziert „durch Spenden anderen helfen
hilfsorganisation deutschland – Platz 6, das Ranking sollte gezielt verbessert werden
hilfsorganisation – Platz 17, generischer aber wichtiger Term für die Webseite

Spenden Rankings

Das Thema Spenden sammeln sollte weiterhin als zentrales Thema angegangen werden. Gerade in diesem Keyword-Umfeld sollte verstärkt auf mehr Content und die thematische Fokussierung, z.B. mit eigenen Landingpages, hingearbeitet werden. Gerade eine Hilfsorganisation wie CARE ist auf die Gelder angewiesen, um Gutes tun zu können. Eine einzelne Position im Ranking höher oder tiefer kann sich hier als entscheidend erweisen und z.B. zur Weihnachtszeit mehrere Tausend Euro mehr oder weniger ausmachen. (Anm. des Autors: Natürlich stehen die Hilfsorganisationen nicht in direktem Konkurrenzkampf miteinander und tun alle auf Ihre Weise Gutes mit Spendengeldern).

spenden per telefon – Platz 1, Topranking
spenden helfen – Platz 4 (aktuell, im Onpage.org Tool noch Platz 7)
spenden für armeNicht in den Top 20
spenden weihnachtenNicht in den Top 20
spende afrikaNicht in den Top 20
spende pakistanNicht in den Top 20
online spendenNicht in den Top 20
spendenmarathonNicht in den Top 20
spenden firmaNicht in den Top 20

Geschenkideen Rankings

Die Webseite von CARE hat viele Rankings rund um den Keywordbereich Geschenkideen. Was hier zuerst wie ein Irrtum aussieht, macht bei genauerer Betrachtung jedoch durchaus Sinn. Auf care.de können sich interessierte Menschen für eine Art Newsletter anmelden und erhalten dafür im Gegenzug als kleines Dankeschön Tipps für Spenden-Geschenke, mit denen man andere Menschen glücklich machen kann. Das sind dann z.B. Geschenkideen für Geschwister, die Eltern, zur Geburt eines Kindes, für Weihnachten, zur Hochzeit etc. Mit all diesen Keywords ist CARE zwar in den SERPs vertreten, jedoch meist nicht unter den Top 20. Eigene Unterseiten / Landingpages mit wenigstens einem crawlbaren Teasertext könnten hier das Ranking weiter vorantreiben.

Rankings in der Detailansicht

Klickt man ein einzelnes Keyword an, gelangt man zur Detailansicht. Je nach Verfügbarkeit der eigenen Daten, die vorher importiert werden müssen, werden hier weitere wichtige Metriken wie CPC, Impressionen, aktuelle Position, die Click-Through-Rate (CTR) sowie ein aus allen Faktoren berechneter Keyword Wert angezeigt. Sehr schön ist natürlich auch die Ansicht eines Trends sowie der Vergleich mit den Top 3 Konkurrenten für dieses Keyword. In einer weitere Tabellen werden die Top 20 für das Keyword angezeigt. So kann man die Konkurrenz gezielt analysieren, z.B. in Hinblick auch Contentmenge und -qualität. Und natürlich sind diese Webseiten die qualitativ wertigsten Linkquellen zu dem Keyword, sollten also für eine eventuelle Kooperation vorgemerkt werden.

Nicht benötige Rankings

Auch sind einige Rankings dabei, welche die Gesamtheit der thematischen Relevanz verwässern. Diese Keywords und Rankings haben also nichts oder nur sehr grob mit dem Inhalt von CARE zu tun. Sie schaden zwar insgesamt nicht, erschweren durch ihren breit gefächerten Content jedoch eine präzise thematische Zuordnung der Webseite. Auf diese Keywords sollte kein weiterer Fokus in der Optimierung gelegt werden. Beispiele:

momos – Platz 5, ein Rezept für nepalesische Teigtaschen
darlehen muster – Platz 6, ein Mustervertrag der auch in anderen Bereichen Anwendung findet
pakete – Platz 12, generischer Term der nur indirekt mit den Projekten von CARE zu tun hat
deutsche stars – Platz 14, auch kein direkter Zusammenhang zum Thema Hilfsorganisation

Verteilung der Platzierungen

Von den im Test 73 überwachten Keywords belegen leider nur wenige aktuell eine gute Position. Neue Keywords können bei OnPage.org übrigens jederzeit unkompliziert hinzugefügt oder nicht mehr benötigte gelöscht werden. Je mehr rankende Keywords man hier hat, desto genauer zeichnet sich natürlich eine verwertbare Übersicht ab. Anzumerken ist hierbei, das nur Positionen bis Platz 20 angezeigt werden. Das Ziel ist es hierbei, Rankings innerhalb der ersten Suchergebnisseite (SERP) bei Google weiter zu verbessern, zudem sollten Rankings von der zweiten Seite bei Google natürlich so verbessert werden, das sie anschließend auf der ersten SERP-Seite erscheinen. Bei einem Blick auf die Verteilung der Keywords ergibt sich hier folgendes Bild:

Welche Keywords werden gesucht?

Bei CARE fällt vor allem auf, das Suchanfragen hier meist aus 2-3 Wörtern bestehen. Das macht durchaus Sinn, da zum Beispiel der Begriff spenden meist in Verbindung  mit einem Zweck gesucht wird, also z.B. spende weihnachten oder hilfe für afrika. Als Keyword-Kombinationen sollten also bevorzugt sogenannte Longtail-Keywords verwendet werden.

Low Hanging Fruits

Als niedrig hängende Früchte bezeichnet man solche, die man schnell und einfach pflücken kann. Man versucht also möglichst viel Erfolg mit möglichst wenig Aufwand zu erreichen (ähnlich dem Paretoprinzip). Gleiches gilt für Keywords: Gerade sogenannte Chancen-Keywords, die z.B. auf Position 11 bis 15 ranken, versucht man auf die erste Seite bei Google zu holen. Das Tool von OnPage.org versucht hier automatisch zu ermitteln, bei welchen Keywords sich die Verbesserung um eine Position am meisten lohnt. Dazu müssen jedoch zuerst die Cost-Per-Click-Werte (CPC) der Keywords hochgeladen werden. Diese erhält man z.B. aus dem Google Adwords Keyword Tool oder aus diversen anderen Search Engine Marketing-Tools (SEM).

Unter dem Menüpunkt Verteilung findet sich dann die Bewertung sowie die CTR-Performance des aktuellen Keywordsets. Die Bewertung gibt dabei an, wie gut die aktuellen Rankings in Bezug auf den CPC-Preis der gewählten Keywords sind. Der ermittelte Durchschnitt liegt hier bei 0,69€.

Keywords mit Mehrfach-Rankings

Für die Keyword-Kombination care projekte belegt die Domain care.de zurzeit den ersten und zweiten Platz bei Google. Weitere Mehrfach-Rankings liegen nicht vor oder werden aktuell nicht vom Tool erfasst, von daher ist hier keine weiteren konkreten Handlungsempfehlung abzuleiten.

Die wertvollsten Unterseiten

Die wertvollsten Seiten werden vom OnPage.org-Tool mittels dem sogenannten OnPageRank (OPR) ermittelt. Die Startseite belegt hier den ersten Platz, ist sie doch allgemein auch meist die stärkste Seite einer Webpräsenz. Da die hier ermittelten Seiten eine starke Gewichtung haben (z.B. durch interne oder externe Verlinkung), sollte hier besonders auf die thematische Fokussierung geeigneter Keywords Wert gelegt werden.

Tiefere Einblicke erhält man in der Detailansicht zur jeweiligen Top Page. Dazu muss man einfach nur auf die URL klicken. (Anm. des Autors: Hier sind in der Tat zwei Links vorhanden, die klickbare URL führt zur Detailansicht, das kleine Symbol rechts daneben ruft die URL als externen Link im Browser auf. Das ist m.E. auf den ersten Blick nicht ersichtlich). Mit Metriken wie dem Linkjuice (ein- und ausgehende Links), Weiterleitungen, Canonicals, dem CHEI-Rank, aktuellem Rank und OnPageRank mit Follow und NoFollow können weitere Optimierungsmaßnahmen abgeleitet werden. Da wir uns in Teil 2 von 8 nur mit dem Bereich Keywords beschäftigen wollen, werden wir sicher in den nachfolgenden Teilen dieser Serie noch einiges mehr zu diesen wichtigen Metriken lesen. Als Feature sei noch angemerkt, das man in der Ansicht der Top Pages auch Seiten favorisieren kann, indem man das Sternchen anklickt. Diese URLs werden dann beim nächsten Crawl von OnPage.org bevorzugt und stehen anschließend sofort zur Verfügung. Dieser Live-Crawl ist ein großer Vorteil, da man aktuelle Daten dann gleich sieht.

Verteilung von Keywords auf der Webseite

Für eine optimale Suchmaschinenoptimierung sollte jede einzelne (Unter-)seite von care.de auf ein zentrales Keyword fokussiert werden. Der Content der jeweiligen Seite sollte das zentrale Keyword umfassen und beschreiben, zusammen mit 2-3 thematisch verwandten Begriffen. Dabei sollte sich das zentrale Keyword in allen SEO-relevanten Elementen wie Meta-Tags (Title und Description), Überschriften, beschreibenden Tags (falls vorhanden), Bildbeschriftungen und etwaigen anderen Elementen wiederfinden. Als einfacher Test sollte ein User, der den Text zum ersten Mal liest, danach das zentrale Keyword benennen können (siehe Beispiel oben mit rote autos oder blaue fahrräder). Auf den Seiten von care.de wird dieser Aspekt bisher noch nicht optimal umgesetzt und birgt somit noch Optimierungspotential. Ich gehe im Folgenden auf die einzelnen relevanten Elemente ein:

Title-Tags

Als Title-tag wird auf care.de meist die Überschrift des Artikels verwendet. Das geschieht vermutlich automatisiert über das verwendete Content Management System (CMS) Typo3. Als Beispiel einige URLs und die dazu verwendeten Title-Tags:

www.care.de/ueber-care/ => Über CARE
www.care.de/informieren/ => Informieren
www.care.de/mitmachen/care-schulen/titelfoto/ => Titelfotowettbewerb

Die Länge des Titles sollte zwischen 60 und 90 Zeichen betragen und könnte in diesen Fällen noch zusammen mit anderen zentralen Keywords wie Hilfsorganisation oder Spenden für Arme genutzt werden. Zurzeit sind die Title-Tags meist wenig aussagekräftig. Im Fall Informieren, besser wäre z.B. Informationen über die Hilfsorganisation CARE – Jetzt spenden und Gutes tun (75 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Description

Hier wird auf vielen Seiten eine standardisierte Description ausgeliefert: „CARE engagiert sich seit über 65 Jahren mit rund 12.000 meist lokalen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in 87 Ländern für die Überwindung von Armut, Hunger und Krankheit.“ Es wird also kein zentrales Keyword verwendet und somit das SEO-Potential nicht voll ausgeschöpft. Zudem hilft eine aussagekräftige Description auch dem User, der diese als Google-Snippet angezeigt bekommt. Da jede Unterseite auch ein eigenes Fokuskeyword enthalten sollte, wäre es natürlich ratsam auch die Description jeweils anzupassen.

Überschriften

Die Überschriften sind zurzeit noch wenig aussagekräftig und sollten auf jeden Fall auch das vorher festgelegte zentrale Keyword je Seite enthalten. Da die Überschriften (vermutlich) auch automatisiert das Title-Tag befüllen, würde man hier gleich zwei SEO-Aspekte mit einem Arbeitsaufwand erledigen.

Was kann CARE verbessern?

Es sollte vor allem mehr Wert auf die thematische Fokussierung der einzelnen Seiten gelegt werden. Zudem sollten alle SEO-relevanten Elemente das zentrale Keyword der jeweiligen (Unter-)seite wiedergeben. Der bestehende Content sollte also Seite für Seite von der Redaktion nochmals kritisch überprüft und ggf. modifiziert oder erweitert werden. Für spezielle Events oder Projekte sollten weitere einzelne Landingpages erstellt werden, um den suchenden User gezielt mit passenden Keywords abzuholen. Der allgemeine Fokus sollte dabei auf den Keyword-Raum rund um die Begriffe Hilforganisation sowie Spenden gelegt werden.

Fazit

Auf der Webseite von CARE ist noch ein gutes SEO-Potential im Bereich der Keywords vorhanden. Dank dem Tool OnPage.org sowie einer kritischen Betrachtung der Webseite kann dieses Potential aufgedeckt und genutzt werden. Weiteren guten Rankings steht somit nichts mehr im Wege. Wir von der Agentur Seodeluxe wünschen CARE weiterhin guten Erfolg auf Ihrer wichtigen Mission und werden uns dem Spendenaufruf gerne anschließen.

Onpage.org Captain Starschnitt

Zum Abschluß noch Teil zwei des OnPage.org Captain Starschnitts (Teil Eins gibt es bei Dominik bzw. den Trust Agents). Warum wir den Fuß bekommen haben? Ganz einfach: Weil man mit der richtigen Auswahl passender Keywords der Konkurrenz kräftig in den Hintern treten kann!

7 comments

    • Hallo Frau Nicolai,
      ich freue mich wenn wir helfen können.
      Beste Grüße,
      Marcell Sarközy

      Antworten
  • Hammergeiler Bericht. Ich liebe es wenn Blogger aufzeigen wie man ein Tool in der Praxis anhand eines Livebeispieles nutzt und nicht nur irgendein Theoriegeschwafel geschrieben wird. So können dann auch andere Leser viel mehr damit anfangen und wissen wie man selber seine Seite auf Vordermann bringt.

    Antworten
  • Schöne Serie und tolle Aktion! Ich wünsche euch, dass es in jeder Hinsicht ein Erfolg wird! Und ein paar Tricks nimmt man auch noch mit! 🙂 Danke und weiter so!

    Antworten
  • Guten Morgen zusammen,

    Die Idee mit den Spenden an bedürftige Länder, Organisationen und vorallem hilfebedürftige Kinder fand ich schon immer echt Super. Erst recht von Unternehmen o.a.. Dabei auch noch das Online Reputation Positiv verbessert o. überhaupt erst für sein Unternehmen aufbaut, ist noch ein schöner nebeneffekt. Leider ist mein Kunde leider gar nicht auf die Idee gekommen und ich jetzt grade durch diesen Artikel! Naja, jetzt werd ich mich drum kümmern. Nur ob die auf mich hören ist wieder etwas anderes.

    Grüße an SEOdeluxe & Team
    Rob

    Antworten
  • Saubere Auswertung und richtig guter Artikel Marcell!!!

    Lieben Gruß und bis bald,
    Tobi

    Antworten